+49 (8131) 35662-0

Greifersysteme

Selten schlicht, aber immer sehr ergreifend.

Über die reine Produktberatung und -lieferung hinaus bieten wir Ihnen auch die Konstruktion dieser komplexen Systeme. Die Anforderungen an diese Aufbauten sind breit gestreut – dementsprechend breit gefächert sind auch deren Möglichkeiten.

Systeme

Maßangefertigt & durchdacht:

Unsere kundenspezifische Greifersysteme

Wir wollen nicht behaupten, dass uns "normale" Systeme nicht herausfordern. Trotzdem freuen wir uns, wenn es gilt, neue Anforderungen zu erfüllen, neue Hürden zu überwinden und damit neue Techniken zu erschließen. Speziell an den Kundenwunsch angepasste Systeme gehören daher selbstverständlich auch in unser Leistungsspektrum. Nebenstehend diverse Beispiele für solche kundenspezifischen Systeme. Sollten Sie eine handfeste Anforderung für ein Greifersystem haben – von einfach bis hochkomplex – so freuen wir uns über Ihre Anfrage.

Entnahmegreifer

Als einfache Entnahmegreifer bezeichnen wir Greifersysteme, die eine relativ standardmäßige Aktion erledigen: das Entnehmen von Kunststoffteilen per Vakuumsauger, mit oder ohne Angussentnahme. "Einfach" ist allerdings nicht immer gleichbedeutend mit "simpel", da nicht alle Teile die gleichen Abmessungen, Formen und Gewichte haben. Trotzdem ist diese Art Greifersystem relativ einfach aufgebaut und entsprechend stabil angelegt. Nebenstehend zwei Beispiele für einfache Entnahmegreifer.

Einlegegreifer

Die Einlegegreifer sind die komplexeren Brüder der einfachen Entnahmegreifer und damit weitaus aufwändiger und komplizierter: sie bestehen meist aus diversen Vakuumsaugern sowie mechanischen Greifern mit angepassten Greifbacken. Bei Bedarf werden die Greifer mit einer Werkzeugzentrierung ausgestattet. Angussentnahme optional.

Umsetzgreifer

Die Umsetzgreifer-Systeme dienen – wie der Name vielleicht schon vermuten lässt – zum Umsetzen von Spritzgussteilen im Werkzeug. Sie werden hauptsächlich für Hart- und Weichkomponenten eingesetzt. Die Greiferausstattung umfasst meistens eine Zentrierung am Werkzeug, einen Einlege- bzw. Umsetzhub, diverse Vakuumsauger und mechanische Greifer mit angepassten Greifbacken. Bei Bedarf mit Angussentnahme.

Greifer für Etagenwerkzeuge

"Etage" hört sich nach größeren Systemen an – zu Recht. Diese großen Greifer bestehen aus stabilen Greiferrahmen, ausgestattet mit Vakuumsaugern und mechanischen Greifern. Notwendige Ausstattung: Einlege- bzw. Entnahmehub, diverse Vakuumsauger, mit oder ohne Angussentnahme, gegebenenfalls auch mechanische Greifer mit angepassten Greifbacken.

Sollten Sie eine handfeste Anforderung für ein Greifersystem haben – egal ob einfach oder hochkomplex – so freuen wir uns über Ihre Anfrage.

Sonderlösungen

Kamerasysteme

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser. Auch wenn manche Supermarkt-Personalchefs diesen Spruch in der jüngsten Vergangenheit etwas zu wörtlich genommen haben – frisch produzierte Spritzgussteile müssen geprüft werden. Unsere Kamerasysteme helfen Ihnen dabei, die optische Konturkontrolle und die Überwachung der Spritzparameter durchzuführen.

Sortierstationen

Im Kinderzimmer skandinavische Plastikbauklötze nach Farbe und Größe zu sortieren, gehört zu den weniger spannenden Aufgaben junger Eltern. Wir können Ihnen eine professionelle Alternative anbieten: Sortierstationen erledigen dankbar und klaglos das automatisierte Sortieren von Kunststoffteilen und die entsprechende Übernahme vom Greifer, auch mit diversen Linear-, Dreh- und Kippbewegungen.

Schneidstationen

Hobbyfilmer denken beim Wort "Schneidstation" wahrscheinlich eher an den Arbeitsplatz für Kinoproduktionen – wir bei Krautloher halten unsere Schneidstationen trotz fehlender Spezialeffekte jedoch für weitaus spannender als manch aktuelle Hollywood-Produktion. Im Ernst: Schneidstationen erledigen das automatisierte Abtrennen von Angüssen mittels Bauteilzentrierung und diverser pneumatischer Schneidzangen, ggf. auch mit Linearbewegungen.

Engineering

Konstruieren. Dokumentieren.

Fachliches Know-How trifft Erfahrung und Praxiswissen

Nicht immer ist das zu bewegende Bauteil, für das ein Greifersystem erstellt werden soll, bereits verfügbar. Doch wie kann ohne genaue Abmessungen ein funktionierendes System erstellt werden?

Bei Krautloher Industrieautomation genügt selbst eine Bauteilzeichnung oder eine CAD-Datei des entsprechenden Werkstücks: das jeweilige Dokument wird eingelesen, anschließend konstruieren und dokumentieren wir das mechanische System mit der 3D-Software "SolidWorks". Auch die Elektroplanung wird via Software projektiert und dokumentiert – hierfür kommt die Applikation "EPlan" zum Einsatz.

Die Dokumentation von Mechanik und Elektrik anhand einer vollständigen und umfassenden Stückliste hat den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass durch die Auflistung aller Bauteile eine spätere Wartung und Ersatzteillieferung bei weitem schneller und zuverlässiger von statten geht. Außerdem ist eine vollständig dokumentierte Gesamtkonstruktion um einiges leichter zu analysieren und zu optimieren.

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne und ausführlich.
Und falls Sie sich gerade fragen: ja, wir tun dies wirklich gern...